Sachsenliga Volleyball – Vorzeitiges (Corona-) Ende

In der Saison 2019/2020 waren nur noch wenige Spieltage zu absolvieren. Für die Damen der MH Metallprofil Volleys standen 2 reguläre Spieltage und 1 Nachholspiel aus. Letzteres war am 15.03.2020 gegen den SSV Lichtenstein angesetzt. Die Dippserinnen waren gut vorbereitet und freuten sich schon sehr auf dieses Spiel. Leider wurde dann kurz vorher aufgrund der Weiterlesen…

Sachsenliga – Metallprofil Volleys ohne Punkte gegen Leipzig

Am Samstag führte unser Weg nach Leipzig zu den Damen des TSV 76. Vielen Dank an dieser Stelle dem Autohaus Liliensiek für die verlässliche Bereitstellung der Fahrzeuge zu unseren Auswärtsspielen. Hochmotiviert betraten wir die Halle und wollten unseren Überraschungssieg aus der Hinrunde wiederholen. Leider blieb uns durch eine verzögerte Anreise nicht viel Zeit in der Weiterlesen…

Nachwuchs – Erfolgreicher 2. Spieltag der U13

Am 01.03. glänzte die U13 beim zweiten Spieltag beim Gastgeber Glashütte mit drei Siegen bei drei Spielen. Unsere inzwischen schon etwas spielerfahreneren Mädchen um Kapitänin Andrea Balazova, Sarah Utikal und Hannah Hensel wurden dieses Mal von Celine Zimmermann und Sophie Bär verstärkt, für die es der erste Einsatz bei einer Bezirksmeisterschaft war. Gespannt startete das Weiterlesen…

Metallprofil Volleys – Heimspieltag nur zur Hälfte abgegeben

Am vergangenen Sonntag, den 9.2.2020, erwarteten wir unsere Gäste vom SV 04 Plauen-Oberlosa, die derzeit auf dem 3. Tabellenrang stehen. Der SSV Fortschritt Lichtenstein II hatte uns leider kurzfristig abgesagt. Wir starteten konzentriert und mit einem guten Abwehrspiel in den Tag. Längere Spielzüge sowie gute Angriffe ließen auf ein spannendes Spiel hoffen. Jedoch mussten wir Weiterlesen…

TuS Damen II – sicherer 2. Platz zum Jahresende

Zufrieden beendet die zweite Damenmannschaft von TuS Dippoldiswalde ihr Jahr. Mit ihrer zunehmend stabilen Spielweise und ihrem ausgesprochenemTeamgeist sichern sie sich den zweitenTabellenplatz in der Kreisklasse. Einzig gegen den Kreisunion-Absteiger ESV Lok Pirna mussten sie sich 3:0 geschlagen geben. Ansonsten überließen sie den letzten Gegnern keinen Punkt und überzeugten mit klaren Satzgewinnen gegen Langenwolmsdorf und Weiterlesen…